Wissenschaft

Spielt die Kriminalstatistik unsere Realität wider?

Die Diskussionen um Kriminalität in Deutschland stützt sich auf die Polizeiliche Kriminalstatistik. Steigen ihre Werte, steigt auch die Unruhe in der gesellschaftlichen Debatte. Doch wie bei allen Statistiken ist es auch bei diesen Zahlen wichtig, sie genau lesen und verstehen zu können.

Polizeiabsperrung
Polizeiabsperrung | © radioeins/Chris Melzer

So erfasst die Kriminalstatistik nur ausermittelte Fälle und keine offenen Verfahren. Die Folge: Die gemessene Zahl von Straftaten bezieht sich oft teilweise auf Verfahren, die bereits ein Jahr zu vor begangen worden sind oder noch früher zurück liegen.

Warum die PKS eben nicht die Realität abbildet erklärt uns Prof. Dr. Tobias Singelstein von der Ruhr-Universität Bochum.

Polizeiabsperrung
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 8 MB)