Wissenschaft

Protest in Zeiten von Corona

Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus betreffen nicht nur Geschäfte und öffentliche Einrichtungen, sondern auch die Versammlungsfreiheit. Wie demonstrieren bei Kontaktverbot? "Fridays For Future" haben ihren globalen Streiktag einfach ins Internet verlegt, und auch beim DGB heißt es dieses Jahr: Hinein zum 1. Mai!

Kundgebung mit tausenden selbstgemalten Schildern auf der "Fridays for future"-Demonstration in Berlin am 24.04.2020 © imago images/IPON
Kundgebung mit selbstgemalten Schildern auf der "Fridays for future"-Demonstration in Berlin am 24.04.2020 | © imago images/IPON

Politische und soziale Bewegungen entwickeln in der Krise alternative kreative Protestformen. Wie wirksam diese sind wird sich jedoch noch zeigen.

Stephan Karkowsky spricht mit Dr. Sigrid Kannengießer, Kommunikations- und Medienwissenschaftlerin an der Universität Bremen, wie sich digitale Protestformen auf die Bewegungen auswirken.

Kundgebung mit tausenden selbstgemalten Schildern auf der "Fridays for future"-Demonstration in Berlin am 24.04.2020 © imago images/IPON
imago images/IPON
Download (mp3, 7 MB)