Paläontologie - Warme Ozeane lassen Tiefseefische schrumpfen

Trachipterus trachypterus © IMAGO / Ardea
IMAGO / Ardea
Trachipterus trachypterus | © IMAGO / Ardea Download (mp3, 5 MB)

Je wärmer das Wasser, desto kleiner der Fisch - könnte nach neuesten Erkenntnissen eine maritime Grundregel werden. Denn Fische in der schwach durchleuchteten Dämmerzone der Ozeane, also in Tiefen von 200 bis 1.000 Metern, schrumpften in einer Zwischeneiszeit im mittleren Pleistozän (vor ca. 800.000 bis 700.000 Jahren) durch die Erwärmung des Ozeans deutlich: In dem vier Grad wärmeren Wasser reduzierten sie ihre Körpergröße um bis zu 35 Prozent.

Untersucht wurde diese Entwicklung anhand von Fossilien, die die Wissenschaftler zu Hauf in Sedimenten auf der griechischen Insel Rhodos finden. Was die Gehörsteinchen aus dem Innenohr der Fische damit zu tun haben und warum die Ergebnisse auch alarmierend für unsere Zukunft sind, erklärt der Paläontologe Prof. Dr. Martin Zuschin. Er leitet das Institut für Paläontologie an der Universität Wien und ist Ko-Autor der Studie.

RSS-Feed
  • Die Profis
    radioeins

    Podcast 

    Die Profis

    Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat... "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es Samstagvormittag zwischen 9 und 12 Uhr auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen... Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

  • Die Profis
    radioeins

    Podcast 

    Der Benecke

    Er ist Vorsitzender der Deutschen Dracula - Gesellschaft. Er ist Mitglied des Komitees des Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und er ist jeden Samstag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr zu Gast in der Sendung Die Profis auf radioeins.

    Dieser Podcast steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

  • Die Profis
    radioeins

    Podcast 

    Marias Haushaltstipps

    Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat... Schade, dass es "Die Sendung mit der Maus" nicht für Erwachsene gibt. Gibt es nicht? Gibt es doch! Samstagvormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr. radioeins - die Profis! Experten mit Erklärungenund Antworten auf alle (un)möglichen Fragen. Ob es darum geht, wie ein Streichholz wirklich funktioniert oder warum ein Mensch 11.000 Meter tief tauchen kann. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen - jeden Samstagvormittag. Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft! Hier gibt's Marias Haushaltstipps zum Nachhören...