Notfallplan Gas

Wie wir Heizenergie in Gebäuden sparen

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat in dieser Woche die erste Stufe des Notfallplans für die Gasversorgung ausgerufen. Denn durch Putins Forderung, die Bezahlung des Gases nur noch in Rubel anzunehmen, könnte es tatsächlich zu einem Lieferausfall des russischen Gases kommen.

Eine Flamme auf einem Gaskochfeld © radioeins/Chris Melzer
Eine Flamme auf einem Gaskochfeld | © radioeins/Chris Melzer

Bundesweit werden jedoch 55 Prozent des verbrauchten Erdgases aus Russland importiert – und da grob die Hälfte der deutschen Heizenergie aus Gas stammt, spüren wir das vor allem bei der Temperatur in unseren Wohnungen und Häusern.

Dr. Lamia Messari-Becker ist Professorin für Gebäudetechnologie und Bauphysik der Uni Siegen sowie Teil des Expertengremiums Zukunft Bau der Bundesregierung, die sie zuvor auch im Sachverständigenrat für Umweltfragen beraten hat. Sie sagt, die Energiewende im Wärmebereich wurde jahrelang vernachlässigt und auf dem Gebiet müsse noch viel getan werden.

Eine Flamme auf einem Gaskochfeld © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 8 MB)