Wissenschaft

Möglichkeiten und Grenzen von gendergerechter Sprache

Kaum einer kommt am Gendern und einer gendergerechten Sprache noch vorbei. Seit vielen Jahren zerbrechen wir uns die Köpfe, wie man das schriftlich und auch hörbar zum Ausdruck bringt, dass nicht immer nur Hörer, sondern auch Hörerinnen gemeint sind.

Ein Mann und eine Frau diskutieren © imago images/Ikon Images
Ein Mann und eine Frau diskutieren | © imago images/Ikon Images

Was taugt ein Unterstrich, ein Binnen-I, ein Sternchen und wo ist Gendern sinnvoll? Nützt es der Diskussion, wenn man z.B. eine Stadt als "gute Arbeitsgeberin" bezeichnet oder welchen Nutzen hat die Rede von der Staubsaugerin?

Über eine auch politisch immer wieder hitzige Diskussion und ihren sprachwissenschaftlichen Hintergrund sprechen wir mit Dr. Ewa Trutkowski. Sie ist Sprachwissenschaftlerin, Lehrbeauftrage an der Humboldt-Universität zu Berlin und demnächst wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Bozen.

Ein Mann und eine Frau diskutieren © imago images/Ikon Images
imago images/Ikon Images
Download (mp3, 7 MB)