Wissenschaft

Magic Mushrooms als Mittel gegen Alkoholabhängigkeit?

„Magic Mushrooms“ könnten Alkoholkranke vor Rückfällen bewahren. Da sagen zumindest die Ergebnisse einer neuen Studie des Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim.

Psilocybe Semilanceata © IMAGO / YAY Images
Psilocybe Semilanceata | © IMAGO / YAY Images

Alkoholsucht verringert die Produktion einer biochemischen Empfangsantenne (Rezeptor) für den Nerven-Signalstoff Glutamat. Die Empfangsantennen fehlen langfristig im Alkohol-Entzug, schränken die kognitiven Fähigkeiten bei Entscheidungen ein und tragen zu Rückfällen bei. Dem Team um Dr. Marcus Meinhardt ist es jetzt gelungen nachzuweisen, dass Psilocybin - der Wirkstoff aus “Magic Mushrooms” - diese Rezeptor-Produktion wieder ankurbeln kann. Die Forschenden haben die Hoffnung, dass die Ergebnisse bei der Therapie von Alkoholabhängigkeit helfen könnten.

Psilocybe Semilanceata © IMAGO / YAY Images
IMAGO / YAY Images
Download (mp3, 8 MB)