Wissenschaft

Kühe fressen Kräuter für das Klima

20 Prozent der Treibhausgasemissionen in Schleswig-Holstein gehen auf das Konto der Landwirtschaft. Der vielleicht größte Faktor sind dabei die Rülpser von Kühen, bei denen viel Methan ausgestoßen wird.

Grasendes Rind auf der Weide © imago images/blickwinkel
Grasendes Rind auf der Weide | © imago images/blickwinkel

Ökologen der Universität Kiel haben nun gemessen, wie man die Rülpser von Kühen umweltfreundlicher gestalten kann. Die Lösung liegt scheinbar in der Ernährung.

Was Kühe also lieber futtern sollten, um weniger Methan auszustoßen, erklärt Dr. Ralf Loges im Interview mit Stephan Karkowsky.

Grasendes Rind auf der Weide © imago images/blickwinkel
imago images/blickwinkel
Download (mp3, 9 MB)