Wissenschaft

Gehirnanatomie ist bei jedem Menschen einzigartig

Wenn es nicht so kompliziert von der Prozedur her wäre, könnte man theoretisch nicht nur den Fingerabdruck eines Menschen heranziehen, um ihn zweifelsfrei zu identifizieren, sondern auch sein Gehirn.

Menschen in einer Fußgängerzone © imago/Rüdiger Wölk
Menschen in einer Fußgängerzone | © imago/Rüdiger Wölk

Das hat der renommierte Neurowissenschaftler Dr. Lutz Jäncke in einer aktuellen Studie bewiesen. Er ist Professor für Neuropsychologie und Leiter des Psychologischen Institutes an der Universität Zürich.

Welche genetischen und nicht-genetischen Faktoren unser Hirn so einzigartig machen, bespricht Stephan Karkowsky mit ihm.

Menschen in einer Fußgängerzone © imago/Rüdiger Wölk
imago/Rüdiger Wölk
Download (mp3, 7 MB)