Buchkritiken

Frauen im Literaturbetrieb

In dieser Woche strömen wieder unzählige Leseratten zur Frankfurter Buchmesse, nachdem in den vergangenen Tagen der renommierte Deutsche Buchpreis verliehen wurde.

Zwei Frauen greifen nach Büchern auf der Frankfurter Buchmesse © dpa/Arne Dedert
Zwei Frauen greifen nach Büchern auf der Frankfurter Buchmesse | © dpa/Arne Dedert

Aus diesem Anlass sprechen wir mit der Germanistin Veronika Schuchter vom Institut für Angewandte Literaturwissenschaft der Universität Innsbruck über Frauen im deutschen Literaturbetrieb.

Sie hat im Gespräch mit Stephan Karkowsky erklärt, in welchem Zusammenhang die Lesesozialisation von Kindern, Literaturkritiken und Geschlechterverhältnisse in der Welt der Bücher stehen.

Zwei Frauen greifen nach Büchern auf der Frankfurter Buchmesse © dpa/Arne Dedert
dpa/Arne Dedert
Download (mp3, 6 MB)