Wissenschaft

Elektronisches Pollen-Informationsnetzwerk

Einigen Menschen dürfte es in diesen Tag wieder ganz stark in der Nase jucken. Häufiges Niesen und Augenbrennen gehört auch dazu. Geplagt werden viele momentan aber nicht von einer Erkältung, sondern die ersten schönen Tage im Jahr bringen auch wieder den Heuschnupfen mit sich.  

Haselnussblüten © imago/Manfred Ruckszio
Haselnussblüten | © imago/Manfred Ruckszio

Die Pollenkonzentration ist dank des milden Wetters in einigen Teilen Deutschlands momentan ungewöhnlich hoch. So auch in Berlin. Bislang werden Pollen mit Fangnetzen eingesammelt und von Experten begutachtet, um Prognosen zu erstellen. Schnellere gewissheit und genaue Messungen erhoffen sich zukünftig Forscher hinter dem sogenannten Elektronischen Pollen-Informationsnetzwerk. Entwickelt wurde das von Caroline Herr und ihrem Team vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Haselnussblüten © imago/Manfred Ruckszio
imago/Manfred Ruckszio
Download (mp3, 6 MB)