Forschung

Ein neu entdecktes Molekül zum Plastikrecycling

Unsere Meere werden mehr und mehr von Plastik überflutet, doch ganz ohne Plastik zu leben ist bis jetzt noch kaum denkbar. Die Entsorgung von Kunststoffen stellt eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit dar, weshalb Recycling zum Schlüsselwort wird.

Eine Plastiktuete treibt am 24.07.2018 in der Ostsee vor Nienhagen © imago/epd
Eine Plastiktuete treibt am 24.07.2018 in der Ostsee vor Nienhagen | © imago/epd

Das Forscherteam um den Wissenschaftler Professor Stefan Hecht von der Humboldt-Universität zu Berlin hat jetzt ein Molekül entwickelt, das Kunststoffverbindungen durch gezielte chemische Reaktionen aufbrechen oder herstellen kann. Steuern können die Wissenschaftler das Molekül ganz einfach mit Licht.

Wie einfach das wirklich ist und was sich für Potentiale aus dieser neuen Technik ergeben können, fragt Stephan Karkowsky den Wissenschaftler Stefan Hecht.