Zeitgeschichte

Die Treuhandanstalt

Millionen Menschen standen nach der Wiedervereinigung vor verschlossenen Türen ihres Unternehmens. Denn die Treuhandanstalt hatte damals rund ein Drittel aller DDR-Betriebe dicht gemacht.

Das Gebäude der Treuhandanstalt an der Leipziger Straße in Berlin (1991) © imago images/Detlev Konnerth
Das Gebäude der Treuhandanstalt an der Leipziger Straße in Berlin (1991) | © imago images/Detlev Konnerth

Für viele ist die Treuhand deshalb der Grund, warum der Osten bis heute wirtschaftlich nachteiliger dasteht als der Westen.

Stephan Karkowsky sprachen darüber mit dem Historiker Dr. Marcus Böick. Er ist Akademischer Rat in der Professur für Zeitgeschichte der Ruhr-Universität Bochum und hat sich für seine Doktorarbeit und sein Buch „Die Treuhand“ ausführlich mit dieser Institution beschäftigt.

Das Gebäude der Treuhandanstalt an der Leipziger Straße in Berlin (1991) © imago images/Detlev Konnerth
imago images/Detlev Konnerth
Download (mp3, 6 MB)