Wissenschaft

Die Matrix der Demokratie

Freiheit, Gleichheit und Sicherheit – diese drei Grundpfeiler stützen eine Demokratie. Aber demokratisch ist nicht gleich demokratisch. Politikwissenschaftler der Julius-Maximilians-Universität Würzburg haben nun eine Datenbank entwickelt, aus der sich der Demokratie-Index für 200 Länder weltweit ablesen lässt.

Demokratiegraph für Deutschland © demokratiematrix.de
Demokratiegraph für Deutschland | © demokratiematrix.de

De Angaben reichen teilweise bis ins jahr 1900 zurück. Unter www.demokratiematrix.de können Interessierte detaillierte Diagramme zu einzelnen Demokratiemerkmalen abrufen oder auch nur die Entwicklung eines Landes nachvollziehen. Deutschlands Demokratiegraph beispielsweise fällt 1933 auf Null und setzt 1949 viel weiter oben wieder an.

Ob es so etwas wie eine ideale Demokratie gibt und welches Land das Musterbeispiel in seiner Entwicklung ist, darüber redet Stephan Karkowsky mit Oliver Schlenkrich. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für vergleichende Politikwissenschaft und Systemlehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und hat die Demokratiematrix mit aufgebaut.

Demokratiegraph für Deutschland © demokratiematrix.de
demokratiematrix.de
Download (mp3, 7 MB)