Medizinhistorie

Die Entwicklung von Pest, Cholera und anderen Seuchen

Der momentane Ausnahmezustand durch das Coronavirus gilt bislang bis zum 19. April. Aber ob das wirklich das Ende ist, weiß noch niemand so genau.

Ein Arbeiter desinfiziert in Bangkok eine Statue © imago images/ZUMA Wire
Ein Arbeiter desinfiziert in Bangkok eine Statue | © imago images/ZUMA Wire

Wir blicken deshalb einmal auf die medizinische Historie und auf vergangene Seuchen wie die Pest, Cholera oder die Pocken. Wie sind die eigentlich ausgestorben, sind sie das überhaupt und inwiefern lässt sich das mit Covid-19 vergleichen?

Antworten auf diese Fragen weiß der Medizinhistoriker Prof. Dr. Heiner Fangerau. Er ist Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 

Ein Arbeiter desinfiziert in Bangkok eine Statue © imago images/ZUMA Wire
imago images/ZUMA Wire
Download (mp3, 5 MB)