Wissenschaft

Der Umgang mit sensiblen Daten in der Medizin

Röntgenbilder auswerten, Diagnosen erstellen oder auch die Zusammenhänge von Symptomen herausfinden, bei all dem kann eine künstliche Intelligenz in sekundenschnelle helfen. Die Technologie gehört daher mittlerweile auch zu einem der wertvollsten Tools in der Medizin. Jedoch sind die Patientendaten für die Analyse sehr sensible und sind deshalb besonders schützenswert, sodass diese nicht einfach miteinander getauscht oder verglichen werden können.

Zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Mitteilung an den Empfänger (optional):