Hintergrund zum Buch

Das beherrschte Geschlecht

Über fehlende sexuelle Selbstbestimmung

Es sind fast 50 Jahre seit der sexuellen Revolution vergangen. Gleichberechtigung und sexuelle Selbstbestimmung gelten in der öffentlichen Wahrnehmung als selbstverständlich.

Das beherrschte Geschlecht von Sandra Konrad © PIPER
Das beherrschte Geschlecht von Sandra Konrad | © PIPER

„Das beherrschte Geschlecht – Warum sie will was er will“ von Sandra Konrad zeichnet ein anderes Bild. In drei großen Teilen – weibliche Lust und männliche Normen, Pornografie und Prostitution, sexualisierte Gewalt – geht es um die zahllosen Formen der Kontrolle und Unterdrückung der weiblichen Sexualität.

Stephan Karkowsky spricht mit der Autorin Sandra Konrad darüber.