Wissenschaft

Citizen Science: Lichter zählen für die Wissenschaft

Das Geoforschungszentrum (GFZ) in Potsdam ruft im September und Oktober unter dem Namen "Nachtlichter" dazu auf, mithilfe einer App Informationen über künstliches Licht in Städten zu sammeln.

Innenstadt rund um den Berliner Fernsehturm ist hell erleuchtet bei Nacht © imago images/Dirk Sattler
Innenstadt rund um den Berliner Fernsehturm ist hell erleuchtet bei Nacht | © imago images/Dirk Sattler

Anhand von Satellitenaufnahmen ist zwar bekannt, wo der Nachthimmel erhellt wird, aber eben nicht wovon. Die von Bürger:innen gesammelten Daten sollen zeigen, welche Lichtquellen den Himmel besonders stark erhellen. Diese wissenschaftliche Grundlage braucht man wiederum, wenn man langfristig auch Beleuchtung nachhaltig planen und einsetzen will.

Das lassen wir uns von dem Physiker Dr. Christopher Kyber erklären.

Innenstadt rund um den Berliner Fernsehturm ist hell erleuchtet bei Nacht © imago images/Dirk Sattler
imago images/Dirk Sattler
Download (mp3, 6 MB)