Sa 06.11.
2021
11:40

Wissenschaft

Chancengleichheit an Universitäten

Dem Hochschulbildungsreport 2019 zufolge beginnen gerade einmal 21 Prozent der Kinder aus Nichtakademikerhaushalten ein Studium, unter den Akademikerkindern sind es 74 Prozent.

Studenten während einer Vorlesung an der Humboldt-Universität Berlin
Studenten während einer Vorlesung an der Humboldt-Universität Berlin | © imago images / photothek

Während rund ein Drittel der Arbeiterkinder das Studium abbricht, sind es bei den Akademikern nur 15 Prozent. Mittlerweile sind die Zahlen etwas besser, trotzdem bleibt noch viel zu tun.

Warum studieren immer noch so wenige Menschen Nichtakademikerhaushalten? Der Soziologe Matthias Sandau beschäftigt sich mit dieser Frage in seiner Forschung und Lehre.

Stephan Karkowsky spricht mit ihm darüber.

Studenten während einer Vorlesung an der Humboldt-Universität Berlin
imago images / photothek
Download (mp3, 8 MB)