Artenvielfalt

Ältester Pinguin war riesig

170 Zentimeter lang ist das bislang weltweit älteste Pinguinfossil. Die Knochen unterscheiden sich wesentlich von anderen gleichaltrigen Funden und zeigen, dass es eine größere Artenvielfalt von Pinguinen gibt, als bisher gedacht.

Ein Pinguin in der Antarktis © imago/Xinhua
Ein Pinguin in der Antarktis | © imago/Xinhua

Gefunden wurde das Skelett bereits 2004. Doch erst jetzt konnte er vollständig von umliegenden Gestein befreit werden. Beschrieben hat das Fossil der Senckenberg-Wissenschaftler Dr. Gerald Mayr zusammen mit Kollegen des Canterbury Museums in Neuseeland.

Im Gespräch mit Stephan Karkowsky erklärt er, warum Pinguine heute nicht mehr so groß werden.