Ökologie - Klimawandelbedingter Rückgang des Waldes ist schlecht für die Trinkwasserqualität

Teilweise verlandeter Stausee bei Bagenz (2018) © IMAGO / Rainer Weisflog
IMAGO / Rainer Weisflog
Teilweise verlandeter Stausee bei Bagenz (2018) | © IMAGO / Rainer Weisflog Download (mp3, 8 MB)

Der Ederstausee in Hessen, Deutschlands zweitgrößter Stausee, ist fast leer. Die Trockenheit der vergangenen Monate hat den Wasserspiegel des Sees weit unter die Durchschnittsmarke für diese Jahreszeit fallen lassen.

Das Wasser ist bedeckt mit einer grünen Schleimschicht und einer stinkenden Schimmelschicht. Der Zustand des Sees ist direkt auf die Folgen des Klimawandels zurückzuführen. Solche Effekte durch direkte Einflüsse des Klimawandels sind gut sichtbar.

Aber was ist mit indirekten Folgen des Klimawandels, wie abgebrannte Wälder im Einzugsgebiet von Talsperren? Wie wirken diese sich auf die Wasserqualität von Talsperren aus? Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung haben den Einfluss der indirekten Folgen des Klimawandels anhand einer Modellstudie untersucht.

Wir sprechen darüber mit Dr. Karsten Rinke, Gewässerökologe am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Department Seenforschung.

RSS-Feed
  • Die Profis
    radioeins

    Podcast 

    Die Profis

    Das populäre Wissenschafts-Magazin

  • Die Profis
    radioeins

    Podcast 

    Der Benecke

    Er ist Vorsitzender der Deutschen Dracula - Gesellschaft. Er ist Mitglied des Komitees des Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und er ist jeden Samstag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr zu Gast in der Sendung Die Profis auf radioeins.

    Dieser Podcast steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

  • Die Profis
    radioeins

    Podcast 

    Marias Haushaltstipps

    Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat... Schade, dass es "Die Sendung mit der Maus" nicht für Erwachsene gibt. Gibt es nicht? Gibt es doch! Samstagvormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr. radioeins - die Profis! Experten mit Erklärungenund Antworten auf alle (un)möglichen Fragen. Ob es darum geht, wie ein Streichholz wirklich funktioniert oder warum ein Mensch 11.000 Meter tief tauchen kann. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen - jeden Samstagvormittag. Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft! Hier gibt's Marias Haushaltstipps zum Nachhören...