Rad'n'Roll

Ride of Silence

die Fahrradexperten auf radioeins

An den Anblick von Geisterrädern an gefährlichen Ecken hat man sich fast schon gewöhnt: Jedes dieser weiß getünchten Räder steht für einen im Straßenverkehr getöteten Radfahrer. Im vergangenen Jahr waren es elf, das ist ein Viertel der insgesamt im Berliner Straßenverkehr getöteten Menschen...

Geisterrad für eine im Straßenverkehr getötete Radfahrerin in Berlin Charlottenburg
Geisterrad für eine im Straßenverkehr getötete Radfahrerin in Berlin Charlottenburg | © imago/Jürgen Ritter

Wie gefährdet Radfahrer sind, wird auch klar, wenn man bedenkt, dass Radfahrer nur in vier Prozent der Verkehrsunfälle verwickelt sind.

Um darauf aufmerksam zu machen, findet morgen (Mittwoch) weltweit der sogenannte “Ride of Silence” statt. Mehr dazu von unserem Fahrradexperten Henrik Barth.

Geisterrad für eine im Straßenverkehr getötete Radfahrerin in Berlin Charlottenburg
imago/Jürgen Ritter
Download (mp3, 4 MB)

Fragen, Vorschläge, Radschläge bitte an rad@radioeins.de...