Kommentar von Ulrike Bieritz

Maria 2.0 - Frauenstreik und Proteste in der katholischen Kirche

Frauen in der Kirche: Sie schuften in den Pfarrhäusern, sie bereiten Messen vor, sie springen ein, wenn der Pfarrer mal krank ist, aber sie haben kaum Mitspracherechte.

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger (l) spricht vor dem Münster mit Frauen der Initiative Maria 2.0 der Katholische Frauengemeinschaft in der Erzdiözese Freiburg © dpa/Patrick Seeger
Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger (l) spricht vor dem Münster mit Frauen der Initiative Maria 2.0 der Katholische Frauengemeinschaft in der Erzdiözese Freiburg | © dpa

Die Frauen-Protestbewegung "Maria 2.0" will das ändern. Sie hat einen landesweiten Frauenstreik in Kirchen initiiert. Kann sich eine Organisation wie die katholische Kirche, die auf der Ungleichheit von Mann und Frau basiert, überhaupt erfolgreich reformieren?

Schafft sich die katholische Kirche damit nicht selber ab? Ein Kommentar von Ulrike Bieritz...

radioeins Kommentatorin

Ulrike Bieritz

Redakteurin bei Inforadio

Ulrike Bieritz

Ulrike Bieritz ist im hohen Norden geboren und in Sachsen ausgewachsen. Das Studium brachte sie letztendlich nach Thüringen, wo sie nach der Wende ihre ersten Schritte beim Radio machte. Bei ... [mehr]