Der Kommentar

Ist Robert Habeck zu viel Klimaminister und zu wenig Wirtschaftsminister?

Anfang der Woche legte der neue Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck seine "Eröffnungsbilanz" vor. Gestern dann erklärte er im Bundestag, wie er die erneuerbaren Energien vorantreiben und die Verbraucher*innen entlasten will.

Ulrike Herrmann © IMAGO / teutopress
Ulrike Herrmann | © IMAGO / teutopress

Wachstum und Klimaschutz könnten sich wunderbar ergänzen, so Habeck, „wenn wir denn besser, effizienter, produktiver werden in der Verwaltung und in der Gesellschaft.“

An Habecks Fokus auf Klimaschutz gab es direkt Kritik, zum Beispiel von der ehemaligen Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner von der CDU.

Ist Robert Habeck zu viel Klimaminister und zu wenig Wirtschaftsminister und ist das ein Problem? Dazu der Kommentar mit Ulrike Herrmann, Wirtschaftsredakteurin bei der Tageszeitung die taz.

Ulrike Herrmann © IMAGO / teutopress
IMAGO / teutopress
Download (mp3, 6 MB)