Kommentar von Markus Feldenkirchen

Wie weiter mit dem Brexit?

High Noon gestern in London. Premierminsterin Theresa May musste sich einem Misstrauensvotum aus der eigenen Partei stellen. Viele Torys waren mit dem mit der EU ausgehandelten Brexit-Deal unzufrieden.

Die britische Premierministerin Theresa May
Die britische Premierministerin Theresa May | © AP Photo

Doch sie hat es überlebt. Teresa May bleibt Chefin Ihrer Partei und damit auch Premierministerin.

Löst das Ergebnis des Misstrauensvotums irgendwelche Probleme dieses tief gespaltenen Landes? Ein Kommentar von Markus Feldenkirchen, politischer Autor beim Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

radioeins Kommentator

Markus Feldenkirchen

Vom Nachrichtenmagazin "Der Spiegel"

Markus Feldenkirchen © DER SPIEGEL
DER SPIEGEL

Seinen Jugendtraum, Fußballprofi bei Borussia Mönchengladbach zu werden, hat er verfehlt. Die Schauspielerei interessierte ihn nur kurz, dann entschied er sich für einen Beruf, der weniger mit ... [mehr]