Do 22.02. 08:08

Kommentar von Markus Feldenkirchen

Deutsche Fußball Liga muss Polizeikosten mittragen

Von einem „guten Tag für den Steuerzahler" sprach gestern Bremens Innensenator Ulrich Mäurer. Das Oberverwaltungsgericht Bremen hat entschieden: Die Deutsche Fußball-Liga DFL muss sich künftig an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen beteiligen.

Polizeieinsatz bei einem Fußballspiel © dpa
Polizeieinsatz bei einem Fußballspiel | © dpa

Anlass des Rechtsstreits war das Spiel Werder gegen den HSV 2015, bei dem fast 1000 Beamte am Weserstadion im Einsatz waren, statt der üblichen 200 bis 250 Polizisten bei weniger brisanten Paarungen. Über 400.000 Euro stellte die Stadt Bremen anschließend der DFL in Rechnung, die nach dem Urteil fällig würden. Allerdings hat die Fußball-Liga angekündigt vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in Revision zu gehen.

Der Kommentar von Markus Feldenkirchen, politischer Autor beim Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

radioeins Kommentator

Markus Feldenkirchen

Vom Nachrichtenmagazin "Der Spiegel"

Markus Feldenkirchen © Der Spiegel
Der Spiegel

Seinen Jugendtraum, Fußballprofi bei Borussia Mönchengladbach zu werden, hat er verfehlt. Die Schauspielerei interessierte ihn nur kurz, dann entschied er sich für einen Beruf, der weniger mit ... [mehr]