Kommentar von Hajo Schumacher

Töten als Event

Vier Kilogramm Sprengstoff soll der Attentäter von Halle im Auto bereit gehalten haben - und eine Helmkamera auf dem Kopf. Das Video seiner grausamen Tat verbreitete der in atemberaubender Geschwindigkeit über die sozialen Medien. 

Markierungen der Polizei sind auf der Straße vor einem Dönerladen in Halle
Markierungen der Polizei sind auf der Straße vor einem Dönerladen in Halle | © dpa

2.200 Menschen sollen das Video angeguckt haben, bevor es wieder gelöscht wurde. Dem Attentäter von Halle ging es um maximale Aufmerksamkeit.

Wer war sein Publikum? Dazu ein Kommentar von Hajo Schumacher, Kolumnist Berliner Morgenpost.

radioeins Kommentator

Hajo Schumacher

Kolumnist der Berliner Morgenpost

Hajo Schumacher (Foto: Dirk Bleicker)

Hajo Schumacher wurde 1964 in Münster geboren. Er studierte Journalistik, Politikwissenschaften und Psychologie. Von 1990 bis 2000 arbeitete er beim Spiegel, zuletzt als Co-Leiter des Berliner ... [mehr]