Kommentar von Bettina Gaus

Nach Amoklauf: Die Selbstgerechtigkeit der Medien

In Florida hat ein 19-Jähriger seine ehemalige Schule gestürmt und 17 Schüler und Erwachsene mit einem halbautomatischen Gewehr erschossen. Schon wieder!

Schüler werden nach dem Amoklauf an der Marjory Stoneman Douglas High School aus dem Schulgebäude gebracht © Amy Beth Bennett/Sun Sentinel via ZUMA Wire/dpa
Schüler werden nach dem Amoklauf an der Marjory Stoneman Douglas High School aus dem Schulgebäude gebracht | © Amy Beth Bennett/Sun Sentinel via ZUMA Wire/dpa

Seit Beginn des Jahres soll es bereits 18 Schießereien an Schulen gegeben haben. Der Täter wurde bereits festgenommen. Er besaß die Waffe offenbar ganz legal. Politiker und Prominente sind entsetzt über das Massaker. Und wieder einmal geht die Debatte um Waffengesetze in Amerika los.

Auch deutsche Medien reagieren fassungslos. Ist diese Fassungslosigkeit berechtig? Ein Kommentar von Bettina Gaus, politische Korrespondentin der "taz"...

Amy Beth Bennett/Sun Sentinel via ZUMA Wire/dpa
Download (mp3, 4 MB)