Kommentar von Lorenz Maroldt

Grundrechte reloaded für Geimpfte: Ohne Impfangebot für alle, setzt es die Gesellschaft unter Stress

Wer gegen das Corona-Virus geimpft oder nach einer Erkrankung genesen ist, soll wieder mehr Rechte bekommen. Einen entsprechenden Verordnungsentwurf hat das Corona-Kabinett gestern auf den Weg gebracht, teilte Bundesgesundheitsminister Spahn mit.

Lorenz Maroldt © radioeins/Schuster
Lorenz Maroldt | © radioeins/Schuster

Nach langen Diskussionen hat sich das Corona-Kabinett der Bundesregierung auf den Entwurf für eine Verordnung für mehr Rechte von Geimpften und Genesenen geeinigt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kündigte an, die Beratungen mit Vertretern von Bundestag und Bundesrat würden umgehend aufgenommen. Ziel sei, dass die Verordnung Ende der Woche oder spätestens nächste Woche in Kraft treten könne.

Erleichterungen für Geimpfte und Genesene: Ist das unsolidarisch oder geht das in Ordnung? Ein Kommentar dazu von Lorenz Maroldt, dem "Tagesspiegel"-Chefredakteur.

Für ihn geht es im Prinzip in Ordnung. Allerdings merkt er an, dass es ohne ein Impfangebot für alle, die Gesellschaft unter Stress setzt.

Lorenz Maroldt © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster
Download (mp3, 5 MB)