Kommentar von Hajo Schumacher - Die Wende zum Weniger als Staatsziel

Hajo Schumacher © Annette Hauschild
Annette Hauschild
Hajo Schumacher | © Annette Hauschild Download (mp3, 5 MB)

Wir alle sollen sparen. Fast überall. Bundeswirtschaftsminister Habeck, Bündnis 90/Die Grünen, forderte erst kürzlich zum kollektiven Strom-Sparen auf: "Es ist jetzt der Zeitpunkt das zu tun. Jede Kilowattstunde hilft in dieser Situation."

Außerdem regnet es seit einigen Jahren schon so wenig, dass der Grundwasserspiegel sinkt; in Barnim darf man daher ab August seinen Rasen nicht mehr bewässern. Und ganz nebenbei herrscht auch noch Inflation – sprich: unser Geld ist immer weniger wert. Verzicht scheint das Gebot der Stunde zu sein, das uns in fast allen Lebensbereichen einholt. Aber kaum jemand gibt ein erworbenes Privileg gerne wieder ab. Ist Verzicht einfach nur blöd, oder kann er auch etwas Bereicherndes für uns haben? Dazu ein Kommentar von Hajo Schumacher, Kolumnist der Berliner Morgenpost.