Kommentar von Lorenz Maroldt

Stadtforum Berlin zur Wohnungsnot

Der Berliner Wohnungsmarkt ist so umkämpft, wie wahrscheinlich nie. In keiner deutschen Großstadt stiegen die Mieten in den vergangenen Jahren so rasant an, wie in Berlin.

Lorenz Maroldt © radioeins/Beate Kaminski
Lorenz Maroldt | © radioeins/Beate Kaminski

Auf ein Wohnungsinserat kommen in Berlin schnell hunderte Anfragen zusammen. Noch schlechtere Chancen haben alle, die finanziell schlecht aufgestellt sind oder einen ausländischen Nachnamen haben.

Die Diskussion ist nicht neu. Neu ist aber der Berliner Bausenator – der frühere Innensenator Andreas Geisel von der SPD. Und der hat sich gestern bei der Diskussionsveranstaltung "Stadtforum Neue Wohnungen – für wen? bezahlbar. nachhaltig. schön." den Fragen gestellt, die sich aus der Wohnungsnot in Berlin ergeben.

Gibt es Hoffnung, dass sich unter dem neuen Bausenator Geisel was verbessert für die Menschen in der Stadt? Ein Kommentar dazu von Lorenz Maroldt, dem "Tagesspiegel"-Chefredakteur.

Lorenz Maroldt © radioeins/Beate Kaminski
radioeins/Beate Kaminski
Download (mp3, 6 MB)

Mehr zum Thema:

Stadtforum Berlin

Neue Wohnungen – für wen? bezahlbar.nachhaltig.schön.

Blick über Berlin aus einem Flugzeug © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer

Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, hat gestern zum "Stadtforum Neue Wohnungen – für wen? bezahlbar. nachhaltig. schön." eingeladen. rbb-Reporter Thorsten ... [mehr]

Blick über Berlin aus einem Flugzeug © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 5 MB)