Die radioeins Klimaminute

Milch

Trinken Sie gerne Milch? Ein frisches Glas Vollmilch zum Frühstück zum Beispiel? Lange Zeit galt sie als eines der gesündesten Lebensmittel. Gerade Kinder sollten viel Milch trinken, wegen des Calciums für den Knochenaufbau.

Ein Mann melkt eine Kuh deren Muster eine Weltkarte darstellt © imago images/Ikon Images
Ein Mann melkt eine Kuh deren Muster eine Weltkarte darstellt | © imago images/Ikon Images

Aber so gesund ist Kuhmilch gar nicht. Tatsächlich fördert Milch bei Neugeborenen im ersten Lebensjahr die Anfälligkeit für Allergien. Auch für Erwachsene ist sie wegen der enthaltenen schwer verdaulichen Laktose nur eingeschränkt empfehlenswert. Ein Grund, warum immer mehr Menschen zu Ersatzprodukten greifen.

Vor allen Dingen erzeugt die Herstellung von Milchprodukten aber eines: Unmengen von CO2. Fleisch- und Molkereiunternehmen produzieren laut Umweltbundesamt in Deutschland über acht Prozent der gesamten Treibhausemissionen. Um das CO2 von einem Liter Milch abzubauen, braucht ein Baum zwei volle Monate.

Ein Mann melkt eine Kuh deren Muster eine Weltkarte darstellt © imago images/Ikon Images
imago images/Ikon Images
Download (mp3, 1 MB)