Klimaminute

Beton

Häuser, Straßen, Brücken: alles aus Beton. Kaum ein Neubau kommt ohne den Baustoff aus. Für das Klima ist er aber ein gigantisches Problem. Schuld daran ist vor allem ein Baustoff: Zement - Das Bindemittel, mit dem aus Sand, Kies und Wasser schließlich Beton entsteht. Seine Herstellung setzt mehr CO2 frei als der weltweite Flugverkehr. Etwa 8 Prozent der globalen CO2 Emissionen gehen auf sein Konto.

Ein Gebäude aus Beton
Ein Gebäude aus Beton | © IMAGO / Science Photo Library

Zement besteht vor allem aus Kalkstein. Das Gestein ist ein immenser CO2-Speicher. Um daraus Zement herzustellen, muss es bei 1450 Grad in den Hochofen – dabei wird in großen Mengen CO2 freigesetzt.

Bis heute kommt kaum eine Baustelle ohne Zement aus. Wissenschaftler:innen forschen deshalb mit Nachdruck an ökologischen Alternativen, die bei der Herstellung weniger CO2 emittieren. Gebäude aus Holz könnten das Klima entlasten. Ebenso wie die Nutzung von Recyclingbeton. Beides ist jedoch momentan noch teurer als der allgegenwärtige und billige Beton.

Ein Gebäude aus Beton
IMAGO / Science Photo Library
Download (mp3, 1 MB)