Fußball

Hertha und Union im DfB-Pokal weiter

Die beiden Berliner Fußball-Bundesligisten haben die nächste Runde des DFB-Pokals erreicht.

Im ersten Pflichtspiel nach dem Bundesliga-Aufstieg hat Union Berlin einen ungefährdeten Sieg eingefahren © dpa/Swen Pförtner
Im ersten Pflichtspiel nach dem Bundesliga-Aufstieg hat Union Berlin einen ungefährdeten Sieg eingefahren | © dpa/Swen Pförtner

Hertha BSC setzte sich in Ingolstadt beim bayerischen Regionalligisten VfB Eichstätt mit 5:1 durch. Aufsteiger Union Berlin gewann beim Viertligisten Germania Halberstadt in Sachsen-Anhalt mit 6:0. 

Bei den Köpenickern trafen Neuzugang Schlotterbeck (27.), Andersson (65.), Lenz (67.), Mees (71.), Andrich (76.) und Neuverpflichtung Ujah (89.) für die klar überlegene Elf von Trainer Urs Fischer. Vor 6.000 Fans im ausverkauften Friedensstadion zeigte Union gute Kombinationen und ließ defensiv kaum etwas zu.

Regionalligist Energie Cottbus hat heute Abend den Rekordmeister Bayern München zu Gast.

Mehr dazu von Philipp Köster, dem Chefredakteur von "11 Freunde" – Magazin für Fußballkultur.

Im ersten Pflichtspiel nach dem Bundesliga-Aufstieg hat Union Berlin einen ungefährdeten Sieg eingefahren © dpa/Swen Pförtner
dpa/Swen Pförtner
Download (mp3, 4 MB)

Die radioeins Fußball-Experten

Andreas Ulrich © radioeins, Jim Rakete
radioeins, Jim Rakete

Andreas Ulrich

Jessy Wellmer © radioeins, Jochen Saupe
radioeins, Jochen Saupe

Jessy Wellmer

Kerstin Hermes
Manuel Gutjahr

Kerstin Hermes

Philipp Köster, Chefredakteur von 11 Freunde
dpa

Philipp Köster

Sportjournalist und radioeins Fußball-Kolumnist

Nick Hillmann © rbb, Anna-Katharina Schulz
rbb, Anna-Katharina Schulz

Nik Hillmann

Sportjournalist und rbb Sportreporter