Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Stadtrand Berlin

André Kirchner in der Berlinischen Galerie

Drei Wochen war die Berlinische Galerie geschlossen wegen Überprüfungen am Dach, vergangene Woche haben die Statiker grünes Licht gegeben und die Türen des Museums wieder geöffnet. Dann konnte endlich auch mit einiger Verspätung die Fotoausstellung des Berliner Fotografen André Kirchner eröffnet werden.

André Kirchner, Süd, Kleinziethen, Felder östlich von Lichtenrade. Aus der Serie: Stadtrand Berlin 1993/94
André Kirchner, Süd, Kleinziethen, Felder östlich von Lichtenrade. Aus der Serie: Stadtrand Berlin 1993/94 | © André Kirchner, Repro: Anja Elisabeth Witte

Gezeigt wird seine Serie „Stadtrand Berlin“ aus den Jahren 1993/1994, für die Kirchner sich einmal entlang der historischen Stadtgrenze des wieder vereinten Berlins fotografiert hat.

In diesem Jahr feiern wir den 30. Jahrestag des Mauerfalls. Aus diesem Anlass werden jetzt auch diese Bilder gezeigt. Warum sie André Kirchner ursprünglich mal gemacht hat, weiß unsere Kunstexpertin Marie Kaiser.

André Kirchner, Süd, Kleinziethen, Felder östlich von Lichtenrade. Aus der Serie: Stadtrand Berlin 1993/94
André Kirchner, Repro: Anja Elisabeth Witte
Download (mp3, 6 MB)

Mehr zum Thema

Art aber fair
radioeins/Ralf Schuster

Marie Kaiser

Art aber fair
radioeins/Schuster

Kunstkritiken auf radioeins