Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Pop on Paper - von Warhol bis Lichtenstein

Das Berliner Kupferstichkabinett präsentiert mit "Pop on Paper - von Warhol bis Lichtenstein" erstmals in einer Ausstellung die Highlights seiner Pop Art-Sammlung, die zu den bedeutendsten in Europa zählt.

Pop on Paper. Von Warhol bis Lichtenstein, Ausstellungsansicht, 2020 © Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker
Pop on Paper. Von Warhol bis Lichtenstein, Ausstellungsansicht, 2020 | © Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker

Seit gestern haben nach der "Coronapause" vier der insgesamt 19 staatlichen Museen wieder geöffnet: Das Bodemuseum und die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel und am Kulturforum die Gemäldegalerie und das Kupferstichkabinett.

Im Kupferstichkabinett ist jetzt seit gestern endlich eine Sonderausstellung zu sehen, die eigentlich schon Anfang April eröffnen sollte: „Pop on Paper.“

Marie Kaiser berichtet darüber.

Pop on Paper. Von Warhol bis Lichtenstein, Ausstellungsansicht, 2020 © Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker
Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker
Download (mp3, 5 MB)

Mehr zum Thema

Art aber fair
radioeins/Ralf Schuster

Marie Kaiser

Art aber fair
radioeins/Schuster

Kunstkritiken auf radioeins