Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Li, Geschenke und Rituale

Lee Mingwei bis 12. Juli 2020 im Gropius Bau

Wer ein Loch im Hemd hat oder einen Riss in der Hose, der entscheidet sich meist dafür, das Ding einfach wegzuschmeißen und neu zu kaufen. Sie könnten das versehrte Kleidungsstück aber auch zum Flicken und Reparieren bringen - ins Museum! 

Lee Mingwei, Guernica in Sand, 2006–heute. Interaktive Mixed–Media–Installation, Sand, Holzinsel, Beleuchtung, 1300 x 643 cm. Installationsansicht Lee Mingwei and His Relations, Taipei Fine Arts Museum, 2015
Lee Mingwei, Guernica in Sand, 2006–heute. Interaktive Mixed–Media–Installation, Sand, Holzinsel, Beleuchtung, 1300 x 643 cm. Installationsansicht Lee Mingwei and His Relations, Taipei Fine Arts Museum, 2015 | © Courtesy: Taipei Fine Arts Museum

Ja, Sie haben richtig gehört! Denn in der Ausstellung des US-taiwanesischen Künstlers Lee Mingwei „Li, Geschenke und Rituale“ im Martin Gropius Bau passieren die merkwürdigsten Dinge…

Lee Mingwei, Guernica in Sand, 2006–heute. Interaktive Mixed–Media–Installation, Sand, Holzinsel, Beleuchtung, 1300 x 643 cm. Installationsansicht Lee Mingwei and His Relations, Taipei Fine Arts Museum, 2015
Courtesy: Taipei Fine Arts Museum
Download (mp3, 6 MB)

Mehr zum Thema

Art aber fair
radioeins/Ralf Schuster

Marie Kaiser

Art aber fair
radioeins/Schuster

Kunstkritiken auf radioeins