Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

It Wasn't Us

Katharina Grosse bis 10. Januar 2021 im Hamburger Bahnhof

Wer sagt, dass Malerei etwas ist, das auf Leinwänden stattfinden muss? Die Künstlerin Katharina Grosse jedenfalls hält sich an solche Beschränkungen nicht...

„Katharina Grosse. It Wasn’t Us“, Ausstellungsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, 2020 / Courtesy KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Tokyo / Gagosian / Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder, Wien
„Katharina Grosse. It Wasn’t Us“, Ausstellungsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, 2020 / Courtesy KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Tokyo / Gagosian / Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder, Wien | © Katharina Grosse / VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Foto: Jens Ziehe

Ihre Malerei überschreitet Grenzen: Bäume, Straßen, ganze Gebäude, Bahndämme sogar Strände werden von ihr mit bunten Farben besprüht. Nun hat sie sich den Hamburger Bahnhof - Berlins Museum für Gegenwart - für ihre Farbattacken vorgenommen.

radioeins-Kunstexpertin Marie Kaiser hat sich das ganze angeschaut.

„Katharina Grosse. It Wasn’t Us“, Ausstellungsansicht Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, 2020 / Courtesy KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Tokyo / Gagosian / Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder, Wien
Katharina Grosse / VG Bild-Kunst, Bonn 2020 / Foto: Jens Ziehe
Download (mp3, 5 MB)

Mehr zum Thema

Art aber fair
radioeins/Ralf Schuster

Marie Kaiser

Art aber fair
radioeins/Schuster

Kunstkritiken auf radioeins