Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Six Songs, Swirling Gracefully in the Taut Air

Akinbode Akinbiyi bis 17. Mai 2020 im Gropius-Bau

Wenn Sie in einer Ausstellung durch gleich mehrere Metropolen flanieren wollen, dann wäre diese Foto-Ausstellung vielleicht was für Sie...

Akinbode Akinbiyi, Bar Beach, Victoria Island, Lagos, 2006 Aus der Serie Sea Never Dry, Aus der Serie Sea Never Dry, Fotografie © Akinbode Akinbiyi
Art aber fair | © Akinbode Akinbiyi

Zu sehen sind Bilder aus Lagos, Johannesburg, Bamako, Athen, Dakar oder Khartum und nicht zu vergessen Berlin. Gemacht hat diese Bilder der nigerianisch-britische Fotograf Akinbode Akinbiyi, der seit 30 Jahren in Berlin lebt. Im Martin Gropius Bau ist jetzt seine erste Einzelausstellung in Deutschland zu sehen mit dem Titel „Six Songs, Swirling gracefully in the Taut Air“.

Marie Kaiser war schon da und hat ihre Eindrücke mitgebracht.

Akinbode Akinbiyi, Bar Beach, Victoria Island, Lagos, 2006 Aus der Serie Sea Never Dry, Aus der Serie Sea Never Dry, Fotografie © Akinbode Akinbiyi
Akinbode Akinbiyi
Download (mp3, 5 MB)

Mehr zum Thema

Art aber fair
radioeins/Ralf Schuster

Marie Kaiser

Art aber fair
radioeins/Schuster

Kunstkritiken auf radioeins