Art aber fair

"Diversity United" im Flughafen Tempelhof

Früher wurden in den Hangars des Flughafens Tempelhof Flugzeuge gewartet - im Moment ist in den riesigen Hallen zeitgenössische Kunst aus Europa zu sehen. Die groß angelegte Ausstellung "Diversity United" hat sich viel vorgenommen.

Art aber fair
Art aber fair
Die Ausstellung "Diversity United" will ein Gesicht Europas zeigen mit Werken von 90 Künstlerinnen und Künstlern aus 34 Ländern - darunter bekannte Namen wie Gerhard Richter, Anselm Kiefer, Olafur Eliasson, Rosemarie Trockel und Katharina Sieverding.

"Diversity United" - übersetzt bedeutet das so viel wie "vereinigte Vielfältigkeit" - um was für eine "vereinigte Vielfältigkeit" es da geht, weiß unsere Art aber Fair-Expertin Marie Kaiser.

Mehr zum Thema

Art aber fair
radioeins

Marie Kaiser

Art aber fair
Studio Kai Stuht

Cora Knoblauch