Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

"Songs of the Sky. Photography & the Cloud" im C/O Berlin

Wer hat es nicht schon mal getan: Auf der Wiese gelegen und die Wolken am Himmel angeschaut und darin Gesichter, Tiere oder sogar Buchstaben erkannt. Oder im Flugzeug aus dem Fenster ein Wolkenfoto geknipst. Die Wolke fasziniert den Menschen schon lange - auch viele Künstler*innen und Fotograf*innen haben sich an Wolken abgearbeitet.

Songs of the Sky: Photography and the Cloud. Installationsansicht
Songs of the Sky: Photography and the Cloud. Installationsansicht | © c/o Berlin/David von Becker

Und mit der "Cloud" - der allumfassenden Datenwolke, haben wir alle im Alltag zu tun. All das spielt eine Rolle in der neuen Fotoausstellung "Songs of the sky - Photography & The Cloud" im C/O Berlin.

Mehr dazu von radioeins-Kulturexpertin Marie Kaiser.

Songs of the Sky: Photography and the Cloud. Installationsansicht
c/o Berlin/David von Becker
Download (mp3, 7 MB)

Mehr zum Thema

Art aber fair
radioeins

Marie Kaiser

Art aber fair
Studio Kai Stuht

Cora Knoblauch