#Albaum

WeForest: Aufforstungsprojekt in Sambia

Ist es fünf vor, um oder schon fünf nach 12? Ganz egal: Die Klimakrise ist eine akute Gefahr. Wir leben im heißesten Jahrzehnt seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Anna Roesinger von WeForest (m.) zu Gast im radioeins-Studio bei Tom Böttcher und Marco Seiffert (r.) © radioeins
Anna Roesinger von WeForest (m.) zu Gast im radioeins-Studio bei Tom Böttcher und Marco Seiffert (r.) | © radioeins/Schuster

Und wir alle tragen dazu bei. Bei fast allem was wir machen, setzen wir direkt oder indirekt Treibhausgase frei. Und zerstören so nach und nach unsere eigenen Lebensräume. Klar ist, dass wir dringend daran arbeiten müssen, weniger CO2 in die Luft zu blasen. Gleichzeitig ist aber auch wichtig für mehr CO2-Speicher zu sorgen.

Die Naturschutzorganisation WeForest tut genau das. Rund um die Welt pflanzen sie in nachhaltigen Projekten Bäume. Die speichern CO2 und gehören damit zu den effektivsten Klimaschützern, die wir haben. Und radioeins hilft mit.

Wir sprechen mit Anna Roesinger von WeForest Deutschland, unserer Projektmanagerin für das Aufforstungsprojekt in Sambia.

Anna Roesinger von WeForest (m.) zu Gast im radioeins-Studio bei Tom Böttcher und Marco Seiffert (r.) © radioeins
radioeins/Schuster
Download (mp3, 7 MB)