Mi 28.08. 12:45

Fünf Jahre in 30 Tagen

Hier kommt Alex - Folge 13

März 1800, Alexander von Humboldt und seine Begleiter sind im Dschungel des heutigen Venezuelas unterwegs.

Hier kommt Alex #13 © Melcher
Hier kommt Alex #13 | © Melcher

Die Piroge, ein ausgehöhlter Baumstamm mit dem sie durch die Wildnis fahren, ist, neben den Messinstrumenten, auch voll mit Proviant beladen. Hühner, Eier, Bananen, Kakao. Zur Selbstverteidigung sind Gewehre mit an Bord. Doch auch die helfen nicht, wenn sich ein Bewohner des Dschungels still und heimlich anschleicht.

"Ein grässlicher Vorfall, der noch lange meine Einbildungskraft beschäftigen wird. [...] Ich sah neben mir frische Tigertritte, gewaltige, leicht erkennbare Tatzen. Ich fuhr schrecklich zusammen, doch verlor ich keineswegs die Besinnung. Ich war wie bei aller Gefahr in einer völligen Ergebung, dem Schicksal mich überlassend."

Die Begegnung findet auf dem Weg zum Orinoco statt, dem zweitgrößten Fluss Südamerikas. Humboldt hat sich vorgenommen, das noch unbekannte Wassersystem zwischen dem Orinoco und dem Amazonas zu erkunden. Auf eigene Mission, ohne staatlichen Auftrag. Schwimmen kann Humboldt übrigens nicht.