Reform

Streit um den Soli

Nur die Reichsten der Reichen sollen ihn noch zahlen, alle anderen entlastet werden: 30 Jahre nach seiner Einführung soll der Solidaritätszuschlag im übernächsten Jahr abgeschafft werden...

Die Position "Solidaritätszuschlag" auf einem Gehaltszettel
Die Position "Solidaritätszuschlag" auf einem Gehaltszettel | © dpa

Die Pläne von SPD-Finanzminister Olaf Scholz sehen eine Einschränkung vor: Die Bestverdiener des Landes sollen weiterhin zahlen.

Der Vorschlag bekommt viel Gegenwind: Die FDP spricht von steuerpolitischer Willkür und droht mit Verfassungsklage, auch viele Handels- und Wirtschaftsverbände halten diese Zwei-Klassen-Besteuerung für unfair.

Wir sprechen über die Problematik mit Martin Beznoska, Steuerexperte am Institut der Deutschen Wirtschaft.