Konflikt

Russisches Militär formiert sich an ukrainischer Grenze

Seit einigen Tagen ist zu beobachten, dass Russland an der Grenze zur Ukraine militärische Einheiten, Panzer und Geschütze zusammenzieht. Experten warnen vor einer neuen kriegerischen Eskalation.

Auf einem Schießplatz in Desna (Ukraine) findet am 13.03.2021 eine Militärübung zur Abwehr russischer Panzer statt © dpa/Pressedienst Vitali Klitschko
Auf einem Schießplatz in Desna (Ukraine) findet am 13.03.2021 eine Militärübung zur Abwehr russischer Panzer statt | © dpa/Pressedienst Vitali Klitschko

Der Westen warnt den russischen Präsidenten Wladimir Putin eindrücklich davor. Und das zu einer Zeit, in der die Beziehungen zwischen Russland und den NATO-Staaten eh auf einem Tiefpunkt angelangt sind. Experten warnen vor einer militärischen Zuspitzung.

Dazu sprechen Marco Seiffert und Tom Böttcher mit Gerhard Mangott. Er ist Professor für internationale Beziehungen mit dem Schwerpunkt Osteuropa und Russland.

Auf einem Schießplatz in Desna (Ukraine) findet am 13.03.2021 eine Militärübung zur Abwehr russischer Panzer statt © dpa/Pressedienst Vitali Klitschko
dpa/Pressedienst Vitali Klitschko
Download (mp3, 6 MB)