Türkei

Wie geht es weiter nach der Wahl?

Gut zwei Wochen nach den Kommunalwahlen in der Türkei ist immer noch nicht klar, wer in Istanbul gewonnen hat und neuer Bürgermeister wird. Die Regierungspartei AKP von Staatspräsident Erdogan hat bereits Beschwerde gegen das Wahlergebnis eingelegt - denn eigentlich hatte der Oppositionskandidat Imamoglu die meisten Stimmen bekommen.

Eine türkische Fahne ist an einen Zaun geknotet © imago/Gustavo Alabiso
Eine türkische Fahne ist an einen Zaun geknotet | © imago/Gustavo Alabiso

Aber nicht nur die Wahl bewegt das Land: Auch viele angeklagte und inhaftierte Journalisten und Autoren warten auf ihre Prozess bzw. Urteile. Zum Beispiel der Türkei-Vorsitzende der Organisation „Reporter ohne Grenzen“, Erol Önderoglu. Wegen der Teilnahme an einer Solidaritätsaktion für eine pro-kurdische Zeitung wirft ihm die Staatsanwaltschaft „Propaganda für eine terroristische Organisation“ vor. Önderoglu drohen bis zu 14 Jahre Haft. Heute könnte ein Urteil fallen.

Wir sprechen mit Hans-Georg Fleck, Leiter des Büro der Friedrich Naumann Stiftung in Istanbul.

Eine türkische Fahne ist an einen Zaun geknotet © imago/Gustavo Alabiso
imago/Gustavo Alabiso
Download (mp3, 5 MB)