Tokio

Olympische Sommerspiele 2020 werden verschoben

Offiziell ist es noch nicht, aber die Anzeichen verdichten sich, dass die Olympischen Spiele in Tokio in diesem Sommer wegen des Corona-Virus tatsächlich verschoben werden. Eigentlich wollte das Internationale Olympische Komitee die Entscheidung erst in vier Wochen bekannt geben.

Frau mit Schutzmaske an den olympischen Ringen des New National Stadium in Tokio
Frau mit Schutzmaske an den olympischen Ringen des New National Stadium in Tokio | © dpa

Jetzt hat der ehemalige IOC-Vizepräsident Dick Pound der amerikanischen Tageszeitung USA Today gesagt: Das IOC habe beschlossen, die Spiele zu verschieben, das sei seine Information - er vermutet auf nächstes Jahr. Details sollen nächste Woche erarbeitet werden. 

Immer mehr Sportler hatten für die zögerliche Haltung kein Verständnis mehr, wollten Klarheit. Einer von ihnen ist Thomas Röhler, Speerwerfer, Olympiasieger 2016 und Europameister 2018. Mit ihm sprechen wir auf radioeins.

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat sich für Olympische Spiele im nächsten Jahr ausgesprochen © dpa/Jan Woitas
Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat sich für Olympische Spiele im nächsten Jahr ausgesprochen | © dpa/Jan Woitas