Interview mit Prof. Christian Karagiannidis

Intensivmediziner fordert sofortige Rückkehr in den Lockdown

Seit gut drei Wochen steigen sie wieder: Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland haben sich laut Robert Koch-Institut auf einem zu hohen Niveau eingependelt. RKI-Chef Wieler spricht bereits vom Beginn einer dritten Corona-Welle und ruft zur weiteren Einhaltung der Schutzmaßnahmen auf.

Intensivstation im Krankenhaus © imago images / ULMER Pressebildagentur
Intensivstation im Krankenhaus | © imago images / ULMER Pressebildagentur

CDU-Gesundheitsminister Spahn erklärte am Freitag:

"Die Fallzahlen steigen wieder, langsam, aber sie steigen und die Mutationen breiten sich aus. Das heißt wir müssen uns noch auf einige sehr herausfordernde Wochen einstellen, in denen wir weiter ringen um die richtige Balance zwischen dem notwendigen Gesundheitsschutz und der Normalität, nach der wir uns alle so sehnen."

Auch die Situation auf den Intensivstationen ist nach wie vor angespannt. Für Experten sind vor allem schnelle Fortschritte beim Impfen entscheidend, um eine dritte Welle möglichst flach zu halten.

Wir sprechen über die aktuelle Lage mit Christian Karagiannidis, Wissenschaftlicher Leiter des DIVI-Intensivregisters, Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Intensivmedizin.

Intensivstation im Krankenhaus © imago images / ULMER Pressebildagentur
imago images / ULMER Pressebildagentur
Download (mp3, 5 MB)