Aktionswoche

Leben mit einem suchtkranken Vater

Jedes sechste Kind wächst in Deutschland mit suchtkranken Eltern auf. Die Dunkelziffer ist noch höher, das Thema ein Tabu. Um darauf aufmerksam zu machen, gibt es gerade die 11. bundesweite Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien.

Alkohol-Sucht in Familien, Symbolbildimago © images / photothek
Alkohol-Sucht in Familien, Symbolbild | © imago images / photothek

Henning Mielke von NACOA Deutschland, einer Interessensvertretung für Kinder aus Suchtfamilien, hat am Montag auf radioeins erklärt, unter welchen Auswirkungen die betroffenen Kinder leiden:

„Na ja, die Kinder übernehmen sehr viel Verantwortung für ihre Eltern. Das heißt, sie werden wirklich zu Eltern ihrer Eltern. Das heißt, sie kümmern sich um die jüngeren Geschwister. Sie kümmern sich um Haushaltsaufgaben. Sie kümmern sich aber auch um die seelische Stabilität ihrer Eltern.“

Claudine Danner hat in so einer Familie gelebt. Die Hamburgerin hatte einen alkoholsüchtigen Vater, der sie beschimpft und psychische Gewalt angewendet hat. Bis heute leidet die Sozialarbeiterin an den Folgen.

Claudine Danner hat sich bereit erklärt, mit uns über das Thema zu sprechen.

Alkohol-Sucht in Familien, Symbolbildimago © images / photothek
imago images / photothek
Download (mp3, 5 MB)