Carsten Linnemann (CDU)

CDU/CSU-Fraktionsvize hält Zeitraum bei Kurzarbeitergeld für zu lang

Die Spitzen von Union und SPD haben sich darauf geeinigt, die Corona-Hilfen für Beschäftigte und Unternehmen zu verlängern. Nach stundenlangen Verhandlungen vereinbarte der Koalitionsausschuss, das Kurzarbeitergeld maximal zwei Jahre zu zahlen.

Carsten Linnemann (CDU) © imago images/Metodi Popow
Carsten Linnemann (CDU) | © imago images/Metodi Popow

In Not geratene Unternehmen können weitere Zuschüsse zu den Betriebskosten beantragen.

Kritik an der verlängerten Gewährung des Kurzarbeitergeldes kam auf radioeins vom stellvertretenden Unionsfraktionschef Carsten Linnemann (CDU).

Carsten Linnemann (CDU) © imago images/Metodi Popow
imago images/Metodi Popow
Download (mp3, 5 MB)