Nordkorea

Kein Frieden ohne China

Donald Trump feiert sich und lässt sich feiern! Die Gespräche mit Kim seien ein Friedenserfolg. Nordkorea wolle – so steht’s im ausgehandelten Papier – die umfangreiche atomare Abrüstung.

Kim Jong Un und Donald Trump geben sich die Hände in Singapur
Kim Jong Un und Donald Trump geben sich die Hände in Singapur | © dpa

Wie konkret es damit aber weitergeht, bleibt unklar. Bisher noch eher zurückhaltend: China. Aber ohne China geht’s beim Nordkoreanischen Frieden nicht. Die beiden Länder sind historisch eng verknüpft. Zudem laufen über 90 Prozent des nordkoreanischen Außenhandels über China…

Darüber sprechen wir mit Axel Dorloff, ARD-Korrespondent in Peking...